Category: Saison 2013/14

*by Mo______________ * by Mo_____________

Tag der Freibeuterlegenden

IMG-20160319-WA0011 An der Badhoven-Street wurde heute der Tag der Freibeuterlegenden gefeiert. Claas Störtebeker, Lalas und der unvergessene Hamminator beehrten die Piraten zum munteren Testspiel gegen das Café Leinpfad nicht nur mit ihrer Anwesenheit, sondern zwängten sie sich mehr oder weniger in ihren gelb-schwarzen Zwirn um dem nachzugehen, was alle Freizeitfreibeuter eint, dem Fußball!

Die Star(t)aufstellung ließ an die guten alten Zeiten erinnern und es war bei herrlichem Wetter ein launiges Spiel. Alle genossen die Rückkehr der Helden vergangener Zeiten, die jedoch auch deutlich zeigten, dass der Zenit noch nicht überschritten ist.

Herrlich der Seitfallziehertreffer von Lalas nach Rumble-Ecke…das Prinzip der Variante sofort verstanden schlich er sich an die Position, wo er mit der Kopfballverlängerung von Atze (!) rechnen konnte und verwerte diese glänzend. Das kann man nicht lernen, das hat der Mann im Blut!

In der zweiten Hälfte sollte zunächst Claas seinen Ehrentreffer erzielen, den er wie in besten Gerd-Müller-Zeiten von der Strafraumkante in die kurze Ecke verwertete…pure Energie und Freude, die für die nächsten Lebensjahre auftrieb geben sollten durchschlugen ihn und zwangen ihn sich seines Trikots zu entledigen….zur Freude aller hatte er noch ein T-Shirt von seinem Idol McCoist unter gehabt und warf sich in die Jubeltraube an der Bank. Es war zudem der hochverdiente Führungstreffer zum 4:3.

Den Schlusspunkt setzte der Hamminator, nachdem er einen Ball im Lauf mitnahmen und am Keeper des Cafés vorbeischob und ebenfalls den Torjubel genoss, der ihm solange verwährt blieb…sein letzter Einsatz war noch zu Grandzeiten an der BadHoven-Street, als das Fernsehen noch ohne HD auskam und die Fußballer mit schwarzen Schuhen spielten…

Kurze Zeit später wurde abgepfiffen und das ganze Team genoss das Miteinander und den Ausflug in alte Zeiten.

Ein Tag, der nach einer Wiederholung schreit und nach einem Wiedersehen von noch mehr Gesichtern, die in den hintersten Ecken der Köpfe der Freibeuter gespeichert sein sollten!

 



Sturmhoch und Traumcomeback an der Badhovenstreet

Samstag Morgen, 8:00 Uhr in Hamburg – der Regen steht waagerecht über dem Platz und erste müde Piraten sammeln sich an der Kaffeeschenke des eifrigen Platzwartes Klaus, um den Tag zu starten. Wieder haben sich so viele Freibeuter freiwillig zum Kampf gemeldet, dass der Mannschaftsrat einen Kader bestimmen musste, der zum Kampf antritt.

Der Wettergott erblickte die erste Ansammlung an Störtebeker Jüngern und ließ den Wind und Regen an der BadHoven-Street abklingen. Punkt 08:30 Uhr ging es in die Kabine um das Kampfgewand überzustreifen, um den Smutjes den Weg unters Deck zu weisen.

Wie zuletzt auch konnten die Piraten in Bestbesetzung antreten, da inzwischen mehrere Anzüge passen und jede Position gefühlt doppelt und dreifach besetzt ist.

(mehr…)



Verfolgung wieder aufgenommen

3:1 Heimsieg gegen Bergedorf

 

Der Endspurt steht bevor und es bleibt keine Zeit zurück zu schauen. Rechtzeitig zum Saisonfinale ist der Fc Störtebeker wieder in der Spur und liegt gleich auf mit dem Konkurrenten Rutsche nur eine hundertstel Sekunde zurück. Nach 180 sieglosen Minuten, konnte gegen Bergedorf endlich wieder gewonnen werden. (So weit sind wir tatsächlich schon gekommen, dass Punkteteilungen gegen starke Gegner wie LaOla und Kombüse als Enttäuschung gelten müssen.  Verrückt diese Fussballwelt.)

(mehr…)



Glück im Unglück – ein Traum lebt…

Als ich am Samstag um 14:00 Uhr bei meinem Supermarkt eintraf, da war einfach alles grau. Die Autos, die Straßen, die Wolken am Himmel, ja sogar die Sonnenstrahlen wirkten blass und fade. Die stürmischen Böen ließen mich in meinem Frust erzittern und den Kopf in den Jackenkragen hineinziehen. Meine Mütze hatte ich mir tief in die Augen gezogen, um niemanden erblicken und ertragen zu müssen, denn in Gedanken war ich noch immer bei der um 12:40 Uhr endenden Möglichkeit einen weiteren Schritt in Richtung Meisterschaft zu beschreiten. Die Partie ging gegen die drittplatzierten triesten Gegner aus dem grauen Langenhorn, welche in einem umkämpften Unentschieden endete.

(mehr…)



Staubtrockenes Brot erfolgreich bewältigt

Der FC Joy gab dem FC Störtebeker an diesem Samstag einen ersten Vorgeschmack auf die noch bevorstehenden letzten sieben Saisonspiele.

Bei traumhaften Wetter traten die Freibeuter und Wintermeister des FC Störtebeker das erste Punktspiel im Jahr 2014 an, nachdem man zuvor zwei anberaumte Testspiele erfolgreich bestreiten konnte.

Der rote Rasenersatz mochte den Piraten zunächst nicht wirklich schmecken, auch weil der FC Joy sich nicht locken ließ und beharrlich verteidigend auf Kontersituationen mittels langer Bälle lauerte.

Störtebeker spielte immer wieder über die Verteidigungsreihe den Ball in die Außenpositionen, konnte jedoch keinen erheblichen Raumgewinn verzeichnen. (mehr…)