Category: Saison 2012/13

*by Mo______________ * by Mo_____________

Viel rutschen macht dünne Hosen

3:1 Heimsieg gegen Forca Rutsche

Forca Rutsche hat kräftig das Maul aufgerissen, die Piraten ihre Zähne gezeigt.
Die Konsequenz auf der einen Seite waren diverse gelbe und eine rote Karte. Auf der anderen Seite durfte der schönste Saison-Sieg gefeiert werden und zwar hoch verdient.

(mehr…)



Fußball mal anders!

1:2 Heimniederlage gegen dauerschwallende Küchenmeister

Als die Spieler des Fc Störtebeker an diesem Wochenende den Platz an der Beethovenstraße betraten, war der ein oder andere geneigt sofort wieder umzudrehen. Eine Mischung aus Eis und Schnee war dort zu sehen, wo uns sonst ein sattes Grün begrüßt. Ich selbst lag “hellwach” in meinem Bett, starrte auf mein Handy und erwartete die SMS: “Spiel fällt aus”. Als eine knappe Stunde vor Anpfiff immer noch nichts passierte, wurde ich skeptisch und trat die Schlidderpartie per Fahrrad an. Schon diese Anfahrt hatte es in sich und die erste Verletzung bahnte sich an, als mein Vorderrad trotz Spike-Bereifung den sicheren Halt vermissen ließ.

(mehr…)



FC Störtebeker ist das (Mittel) Maß aller Dinge

6:2 Heimsieg gegen Billstedt

Heute geht es mal wieder um den Fc Störtebeker, nicht um Gegner, Schiedsrichter (Sorry Che) oder Randgeschichten. Nein, dieses mal hatte die erbrachte Leistung der Piraten genug zu bieten.

(mehr…)



Eine kleine Hafengeschichte

In der Kolonialzeit war Valparaíso ein kleines unbedeutendes Fischerdorf an der Chilenischen Pazifikküste. Dies blieb lange Zeit so, was auf zahlreiche Überfälle von Piraten und Freibeutern zurückzuführen ist. Francis Drake überfiel die Stadt 1578, erbeutete ein Schiff und plünderte die Häuser.

(mehr…)



Sieg gegen Wunderbar, Niederlage gegen Pubboys

In der Vorwoche deutete es sich schon an. Lange Konzentrationsphasen, die liegen dem Fc Störtebeker nicht. Kaum hatte man einen passablen Vorsprung herausgeschossen, wurden die Birnen ausgeknipst und das Spiel war zumindest für eine Partei erledigt. Das Ergebnis waren 4 Gegentore in den letzten 10 Minuten, Respekt!
Gegen diesen Gegner konnte man es sich allerdings erlauben, denn bis auf die perfekte Studiobräune des 10ers, blieb der Fc Wunderbar ziemlich blass.

(mehr…)