Mit Rückenwind zum Tabellenführer…

Im letzten Bericht konnte man noch wunderbar aus Sicht des gegnerischen Torwarts die geschehenen Ereignisse in der Badhovenstreet erzählen, doch am heutigen Tag gelang mir aus mir unerklärlichen Gründen nicht der Zugang, weder zum Torwart noch zur legendären Nummer 3, der trotz arktischer Temperaturen auf dem gefrorenen Kunstrasen die wenigen verbliebenen Synapsen durchbrannten und hierdurch seine Mannschaft auf sieben Feldspieler reduzierte. Der Spätaufsteher mit der Nummer 13 füllte die eigene Mannschaft jedoch wieder auf und beruhigte die Gemüter seiner Mitspieler so sehr, dass die Befürchtungen der Piraten, dass dieses Spiel bereits vorzeitig wegen Mangel an wunderbaren Feldspielern abgebrochen werden könnte, sich ins Wohlgefallen auflöste…

Den verbalen, rotzenden und Ball wegschießenden Ausfällen der Nummer 3 ging bis dahin ein schwaches Spiel der Piraten voran, die sich gegen in Unterzahl befindliche “Wunderbarer” den Schneid abnehmen ließen und teilweise gegen mutig pressende Gegner auf glatten Boden ins Wanken gerieten…

Erst ein gelupfter Geniestreich in den Winkel des Gegners durch Tommy und ein eingesprungener Kopfballtorpedo von Can brachten den Piraten die 2:0 Führung und den Gegner wegen vermeintlicher Abseitsstellung von Air-Can in Rage…

Bis zur Pause blieben viele Chancen liegen und so ging es mit einer relativ knappen Führung in Anbetracht der Umstände in die Pause…

Im Anschluss sollte es Knall auf Fall gehen…sehenswerte und endlich schön herausgespielte Treffer folgten und schraubten das Ergebnis nach und nach in die Höhe…Die inzwischen lammfrommen Gegner vom FC Wunderbar spielten die Partie mit Humor und guter Laune zu Ende, was in Anbetracht der ersten 30 Minuten wahrlich nicht zu erwarten war und so schenkte Ihnen Kribber aus Gründen der Fairness per Handspiel einen Elfmeter, der vom gegnerischen Torwart in Hans-Jörg Butt Manier eingeschoben wurde….

In der nächsten Woche geht es dann zum aktuellen Spitzenreiter La Ola, die offenbar zu alter Stärke zurückgefunden haben und aktuell die beste Abwehr der Liga stellen.